Umweltschutz

Global GAP

Eine intakte Umwelt und der Schutz der Natur liegen uns am Herzen. Darum haben wir uns nach Global G.A.P. zertifizieren lassen. Das Qualitätssicherungs- und Zertifizierungssystem Global G.A.P. (GlobalGood Agricultural Practice) steht für „Global bewährte Praktiken für die Landwirtschaft“.

Ziele sind die Förderung nachhaltiger Produktionsmethoden, eine verantwortungsvolle Nutzung von Wasser und Rücksicht auf das Wohlergehen von Menschen und Tieren.

Durch den Anbau unserer Weihnachtsbäume nach diesen Vorgaben reduzieren wir die Belastung der Umwelt, da wir damit den Gebrauch an Pflanzenschutzmitteln und anderen Hilfsstoffen auf das absolute Minimum reduzieren und dennoch qualitativ hochwertige Weihnachtsbäume produzieren, ganz nach dem Motto: So wenig wie möglich – so viel wie nötig.

Wir gehören zu den 56 Weihnachtsbaumbauern, die ökologische Standards beim Anbau garantieren. Dazu gehören:

  • Der freiwillige Verzicht auf den Einsatz tallowaminhaltiger Glyphosate zur Unkrautbekämpfung, wie es zum Beispiel im Breitbandherbizid Roundup enthalten
  • Fahrgassen, Gräben, Randstreifen und 50 Zentimeter breite Pufferstreifen innerhalb der Wildschutzzäune werden nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt, damit sich dort Lebensräume für Pflanzen und Tieren entwickeln können.
  • Wildzäune sollen sich zu lebenden Hecken entwickeln.
  • Die „gläserne Produktion“ mit der Betriebs- und Produktzertifizierung nach Global-GAP. Wir können unsere Produktion jederzeit lückenlos dokumentieren und öffnen unsere Hoftore regelmäßig für die Bürger und Verbraucher, damit die sich vom ökologisch nachhaltigen Anbau überzeugen können.